EG-Vortrag auf dem Kongress 2020

Am 13.5.2020 findet der "Kongress 2020, Bildungsfaktor Sport - Aufwachsen und Lernen im Sportland NRW"  von der Staatskanzlei, dem Schulministerium und dem Landessportbund NRW statt. Er richtet sich an Praktiker aus der Schule, dem Verein und aus Kitas, aber auch an Politiker, Wissenschaftler und Kommunen. Das EG und der WSC wurden gebeten ihr Schulkanu-Projekt und weitere Kooperationen als ein "Best-Practice Projekt" in einem Vortrag/Workshop der breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Mehr Infos zum Kongress

Neubau der Dreifachhalle am EG

Gut im Zeitplan ist der Neubau der größten Lippstädter Dreifachhalle auf dem Gelände des EG. Nach dem Abriss der alten Einfachhalle werden die Geländemodulationen des ehemaligen Deichs zum Jahnplatz erfolgen.

Mehr Infos

Tischtennis-Kreismeister der Jungen WK II

Mit zwei überzeugenden Siegen gegen das Gymnasium Erwitte 9:0 und die Marienschule Lippstadt 6:3 setzte sich die WK II Mannschaft( 2003 – 05) des Evangelischen Gymnasiums verdientermaßen durch, holte sich den Kreismeistertitel und qualifizierte sich für die Mitte Januar 2020 in Herne stattfindenden Bezirksmeisterschaften. Aus dem homogen in Erscheinung tretendem Team wird Basti Wenzel in Folge eines Auslandsaufenthaltes dann leider nicht zur Verfügung stehen. Das Mannschaft ist aber so intakt, dass mit den richtigen Weichenstellungen, auch ein weiteres Mal ein gutes Abschneiden durchaus gelingen kann.

Für das EG spielten: Bastian Wenzel, Mats Brögeler, Jakob Khoualdia, Eric Breulmann, Jonas Kramer

Fußballkreismeister der Jungen WK II

Große Freude für die Jungen des EG. Sie sind nach umkämpften Spielen Fußballkreismeister 2019/20. Für das EG spielten: Mats Brögeler, Luigi Urzi, Bennet Vogelsang, Finn Bühne, Nico Baumann, Jonas Schott Luca Schindler, Ben Depta, Tim Friesen, Niklas Sprunk, Maik Reichel, Jasper Albert, Malte Mackenbrock.

Mehr Infos

Vize-Kreismeister

Unsere EG-Mannschaft der WKIII Mädchen erreicht einen tollen zweiten Platz bei den Fußball-Kreismeisterschaften 2019 in Lippetal-Herzfeld.

Mehr Infos

Publikumspreis - Deutscher Engagementpreis

Wir sind mit unserem Schulkanu-Projekt nominiert und können jede Stimme gebrauchen. Bis zum 24.10.2019 könnt ihr für unser Kooperationsprojekt mit dem WSC Lippstadt abstimmen.

Zur Online-Abstimmung

Deutscher Engagementpreis

Die Kreisverwaltung Soest hat unser fachübergreifendes Schulkanu-Projekt für den "Preis der Preise" vorgeschlagen. Wir gehören zu den bundesweit 617 Nominierten. Beim Deutschen Engagementpreis heißt es:

"Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für freiwilliges Engagement. Um der Vielfalt des Engagements ein Gesicht zu geben, würdigt er engagierte Menschen, Initiativen, Unternehmen sowie öffentliche Verwaltungen in sechs Kategorien. Für den Deutschen Engagementpreis nominiert werden können ausschließlich die Preisträgerinnen und Preisträger der rund 700 Wettbewerbe und Preise für bürgerschaftliches Engagement, deren Auszeichnung den Kriterien des Deutschen Engagementpreises entspricht. Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich."

Mehr Infos

Neue Bildungspartnerschaft NRW

Unser Schulkanu-Projekt mit dem WSC Lippstadt ist jetzt die erste Bildungspartnerschaft NRW "Sportverein und Schule" im Kreis Soest. Gemeinsam haben wir den fachübergreifenden Unterricht am EG ins Leben gerufen und ein Kanunetzwerk aufgebaut.

Mehr Infos

Kooperation mit der DLRG

Für die Rettungsschwimmausbildung in der Oberstufe arbeiten wir eng mit der DLRG-Ortsgruppe Lippstadt zusammen. Dazu wurde die Kooperation jetzt auch schriftlich vereinbart. Das EG ist die erste Schule in Lippstadt, die mit der DLRG kooperiert und ihren Schüler*innen entsprechende Zertifikate für die Studienplatz- und Berufsbewerbung ermöglicht.

Mehr zur Kooperation

EG beim 24-Stunden-Schwimmen

Einen 3. Platz gab es beim Mannschaftswettkampf des 24 h Schwimmens von Teutonia Lippstadt im Cabrioli. Das EG-Team zeigte sich sehr außdauernd und schwimmbegeistert. Ein toller Sporttag für alle!

 

EG beim Altstadtlauf Lippstadt

Beim 40. Altstadtlauf traten viele unserer Schüler*innen für das EG an und konnten in ihren Altersklassen sogar auf das Podium laufen. Angeboten wurden die Schüler und Schülerinnenläufe über 1,4 Kilometer und die längeren Distanzen über 5 km und 10 km. Unsere Oberstufenschüler*innen liefen bei den längeren Distanzen für die Kampagne "Hass schadet der Seele" und kamen in der 5 km Team-Wertung auf Platz 2. Eine tolle Veranstaltung für den Laufsport, die vor allem Spaß gemacht hat!

Ergebnislisten     

EG-Mädchen werden Kreismeister und die Jungen Dritter

Bei den Kreismeisterschaften der WK IV erreichten unsere Jungen einen tollen 3. Platz. Unsere Mädchenmannschaft konnte sogar Kreismeister werden.

Mehr Infos

24 h-Schwimmen im Cabrioli

Erneut startet das EG beim 24-Stunden Schwimmen von Teutonia Lippstadt: Wer schwimmt mit und ist Teil unserer Mannschaft beim 24-Stunden-Schwimmen?

Geschwommen wird im CabrioLi am 25.5.2019 und 26.5.2019 in der Zeit von 13.00 Uhr bis 13.00 Uhr am Folgetag. Ziel ist es, so viele Bahnen zu schwimmen, wie man möchte oder kann. Als Mannschaft versuchen wir natürlich so viele Bahnen wie möglich zu sammeln, denn die Durchschnittsleistung aller Mannschaftsmitglieder wird gewertet.
Ansprechpartnerin: Frau Reichel

Mehr Infos

Altstadtlauf 2019

Die EG-Mannschaft unterstützt die Kampagne der Evangelischen Kirche - „Hass schadet der Seele“. Alle Informationen zum Altstadtlauf am Freitag dem 17.5.2019 gibt es bei allen Sportlehrer*innen.

Eine Anmeldung ist bis zum 30.4.2019 bei den Sportlehrer*innen möglich. Beim Vorbesprechungstermin bekommen dann alle Teilnehmer ihr Kampagnen-Laufshirt.

Mehr zu den Laufstrecken

Tischtennis Landesmeisterschaften

Nach spannenden Finalspielen hieß es am Ende der Tischtennis-Landesmeisterschaften: Platz 3 für die EG-Mädchen!

Mehr Infos

Auszeichnung vom Bundespräsidenten

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und DOSB-Präsident Alfons Hörmann zeichneten unser naturwissenschaftlich geprägtes Schulkanu-Projekt beim Bundeswettbewerb Sterne des Sports in der Deutschen Zentralbank am Brandenburger Tor aus. Eine Delegation des Evangelischen Gymnasiums und unseres Kooperationspartners WSC Lippstadt nahm die Auszeichnung entgegen.

Mehr Infos

Skiexkursion der Q1

Bei erstklassigem Winterwetter waren unsere Sportkurse der Q1 wieder Skifahren im Sauerland, Skikurs inklusive.

Zeitschriftenartikel in "Wir im Sport"

Das Magazin des Landessportbundes NRW hat in der Ausgabe 8/2018 auf Seite 22-24 eine Artikel über unser fachübergreifendes Schulkanu-Projekt gedruckt und uns zuvor beim Training mit einem Fotografen und einem Journalisten besucht.

Download der Zeitschrift

Ehrenamtspreis des Kreis Soest

Einen Eintrag ins "Goldene Buch" und den Ehrenamtspreis des Kreises Soest gab es jetzt von Landrätin Eva Irrgang bei einem Festakt im Kreishaus für die Initiatoren des Schulkanu-Projekts. Das weitgehend ehrenamtlich organisierte Kanunetzwerk engagiert sich im Bereich der Kanuausbildung und in der Erstellung von Unterrichtsprojekten.

Mehr Infos

Zeitschriftenartikel in "Kanu Sport"

"Kanu Sport", die Zeitschrift des Deutschen Kanu-Verbandes veröffentlicht zum wiederholten Mal einen mehrseitigen Artikel zu unseren fachübergreifenden Kanuprojekten am Evangelischen Gymnasium.

 

Landessieg beim "Oscar des Breitensports"

Das Schulkanu-Projekt Lippstadt hat in Düsseldorf des Landessieg bei den "Sternen des Sports" errungen. Mit dem Erfolg beim wichtigsten deutschen Breitensport-Wettbewerb hat sich unser Kooperationsprojekt damit für den Bundeswettbewerb in Berlin qualifiziert. Glückwünsche gab es unter anderem von Walter Schneeloch (Präsident des Landessportbundes NRW) und Andrea Milz (Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes NRW). Besonders erwähnenswert war für sie die Kombination von Verein und Schule und die Verbindung von Fachinhalten im Unterricht.

Mehr Infos

WDR am EG

Hermann, der Moderator des Sendeformats "Hermann hilft..." (Lokalzeit Südwestfalen) kam bei den Dreharbeiten ganz schön ins Schwitzen, als er versuchte bei den theoretischen und praktischen Grundlagen der Wasserrettung mitzumachen. Schließlich musste er von unseren Kanuten vor laufender Kamera aus den Lippefluten der Kanurennstrecke gerettet werden. Hier war er sich völlig sicher: "Das lief wie eine eins...".