Zum Inhalt springen

Im Sportunterricht des Evangelischen Gymnasiums sind viele Qualifikationen erreichbar, die oft bei der Studien- und Berufsausbildung oder auch im Alltag von Vorteil sein können. Nicht immer sind alle Qualifikationsanforderungen vollständig im Unterricht umsetzbar. In diesem Fall informieren wir aber regelmäßig über die weiterführenden Angebote und Möglichkeiten unserer Kooperations- und Projektartner und helfen bei der Organisation. Bei Fragen zu den Angeboten und Qualifikationen wenden Sie sich bitte an den Sportkoordinator Herrn Dr. Menze oder an die betreffenden Ansprechpartner*innen des Angebots.

DFB-Talentförderung

Schüler*innen aus der 5. bis 7. Klasse wird über die DFB-Talentförderung ein zusätzliches qualifiziertes Training während der Schulzeit angeboten (Stützpunkttrainer mit A-Lizenz). Dieses orientiert sich an den Grundsätzen des DFB- Stützpunkttrainings und an den Bestimmungen des Schulsports. Das vorrangige Interesse gilt hier der Ausbildung  der individueller Technik, Spielintelligenz und Handlungsschnelligkeit. Durch die kontinuierliche Talentbeobachtung bei den DFB-Partnerschul-Turnieren, Schulwettkämpfen und im wöchentlichen Training lässt sich der Sprung vom Verein in die U 12,13,14 – Stützpunktteams  sehr oft gut bewältigen. Das DFB-Training kann als Neigungsfach oder zusätzlich zum Neigungsfach als freiwilliges Angebot belegt werden.

Training Jungen: Dienstags
Training Mädchen: Freitags
Ansprechpartner: Herr Pieper

 

DFB-Junior Coach

Der DFB-Junior Coach ist ab 15 Jahre der Einstieg ins lizensierte Fußball-Traineramt. Die 40-stündige Ausbildung erfolgt über den Landesverband und kann über die Schule vermittelt werden.
Ansprechpartner: Herr Pieper

Mehr zum Junior Coach

Jugendschwimmabzeichen

Im Schwimmunterricht der 6. und 9. Klasse können die Jugendschwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold abgenommen werden. Alle Sportlehrer*innen können die Abzeichen abnehmen.

Mehr zu den Anforderungen

Rettungsschwimmabzeichen

Alle Teilnehmer*innen der Schwimmkurse (Sport-Grundkurse) in der Qualifikationsphase 1 können über den Unterricht hinaus das DLRG-Rettungsschwimmabzeichen in Bronze, Silber oder Gold erhalten und sich als Rettungsschwimmer ausbilden lassen. Dazu muss sowohl die Theorieprüfung als auch die Praxisprüfung erfolgreich bestanden werden. Die Ausstellung der Schwimmpässe erfolgt über die DLRG-Ortsgruppe Lippstadt.
Ansprechpartner: Her Klose und Herr Dr. Menze

Mehr zu den Anforderungen

1. Hilfe-Ausbildung am EG

In der Qualifikationsphase 1 besteht die Möglichkeit zur 1. Hilfe-Ausbildung am EG. In den Ferien oder am Wochenende kann der eintägige Kurs an der Schule belegt werden. Routinierte 1. Hilfe ist nicht nur im Sport eine wichtige Qualifikation. Der Kurs kann auch für den Führerschein oder als Nachweis bei der DLRG-Ausbildung genutzt werden.
Ansprechpartnerin: Frau Reichel

Skiexkursion

Wann immer es Zeit und Wetter zulassen, versuchen wir für Sportkurse der Qualifikationsphase 1 eine Skiexkursion ins Sauerland anzubieten. Anfänger erhalten hier auch die Möglichkeit einen Skikurs zu machen.

 

Deutsches Sportabzeichen

In einigen Sportkursen wird das Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes unterrichtsbegleitend abgenommen. Sollte es darüber hinaus für die Bewerbung auf einen Studien- oder Ausbildungsplatz benötigt werden, kann nach Möglichkeit zusätzlich geprüft werden.
Ansprechpartner für zusätzliche Abnahmen: Herr Dr. Menze

Mehr zu den Anforderungen

Sporthelfer-Ausbildung

Die Sporthelfer-Ausbildung des Landessportbundes NRW findet unterrichtsbegleitend im Projektkurs NW/Sport statt. Sie bereitet eine Trainertätigkeit vor und ist sportartunabhängig konzipiert. Bei Interesse kann sie auch zusätzlich zum Unterricht erlangt werden. Aufbauend auf der Sporthelfer-Ausbildung können über den Kreissportbund Soest weitere Qualifikationen bis hin zur C-Lizenz Breitensport erfolgen. Vorhergehende Qualifikationen werden jeweils auf nachfolgende anerkannt und verkürzen die Ausbildungszeiten entsprechend.
Ansprechpartner: Herr Klose und Herr Dr. Menze

Mehr zu den Sporthelfern

Europäischer Paddel-Pass

Der Europäische Paddel-Pass ist das Sportabzeichen des Deutschen Kanu-Verbandes. Begleitend zu den Kanukursen des Wahlpflichtbereichs II und des Projektkurses in der Qualifikationsphase 1 kann das Abzeichen für Canadier oder Kajak zertifiziert werden. Leistungsabhängig vergibt die Schule die Stufen Basic, Stufe 1 oder Stufe 2.
Ansprechpartner: Herr Klose und Herr Dr. Menze

Mehr zum Paddel-Pass