Zum Inhalt springen

Unsere Kooperations- und Projektpartner ermöglichen unseren Schüler*innen außergewöhnliche Sportarten, außerschulische Lernorte und viele Zertifizierungen und Qualifikationen für den weiteren Lebensweg. Eine enge und persönliche Zusammenarbeit prägt die oft jahrelange Zusammenarbeit mit den Vereinsverantwortlichen.

DFB-Partnerschule

Ganztag und zusätzliches Fußballtraining verbinden, spezielle Talentförderung und regelmäßige Talentsichtung für die Kreisauswahl und die Stützpunktmannschaften - diesem Ziel hat sich das Neigungsfach oder auch AG-Angebot "DFB" verschrieben. Das Evangelische Gymnasium ist Partnerschule des Deutschen Fußballbundes.

Mehr zum DFB-Angebot

Kreissportbund Soest

In vielerlei Hinsicht ist der Kreissportbund Soest eine wichtige Unterstützung unserer Sportangebote. Unter anderem gibt es eine Zusammenarbeit im Rahmen der Sporthelfer-Ausbildung und beim Kanuangebot des Schulkanu-Projektes für den Ganztag von Grundschulen.

Landessportbund NRW

Das Evangelische Gymnasium nutzt die Sporthelfer-Ausbildung des LSB für verschiedene schulische Einsatzgebiete und zertifiziert sie in der Oberstufe. Mehrere weitere Anträge und Projekte der Schule laufen mit Unterstützung des LSB.

LTV Lippstadt

Die Neigungsfächer Trampolin und Klettern des Ganztagsbereichs der Unterstufe wären ohne die personelle Unterstützung und die Kletterhalle des LTV so nicht an der Schule möglich.

Mehr zum LTV-Angebot

Yawara Lippstadt

Der Deutsch-Japanische Verein Yawara Lippstdat bietet im Neigungsbereich der Unterstufe Judo an. Ein Übungsleiter des Vereins vermittelt dieses tolle Sportangebot.

Mehr zum Yawara-Angebot

Bildungspartnerschaft NRW

Unsere Kooperation mit dem WSC Lippstadt ist die erste Bildungspartnerschaft NRW "Sportverein und Schule" im Kreis Soest. Die Bildungspartnerschaften sind eine Initiative des Schulministeriums NRW.

Mehr Infos

WSC Lippstadt

Der WSC Lippstadt ist einer unserer wichtigsten sportlichen Partner. Ohne die Kooperation wären die Kanuangebote an unserer Schule und das Schulkanu-Projekt Lippstadt nicht möglich.

Mehr Infos

Schulkanu-Projekt

Zusammen mit dem WSC Lippstadt wurde das Schulkanu-Projekt gegründet. Das vielfach ausgezeichnete Projekt bildet ein regionales Netzwerk für den Kanusport, das auch einen Schwerpunkt in der Entwicklung von fachübergreifenden Unterrichtsvorhaben und -projekten aus dem Bereich Sport und Naturwissenschaften hat. Unter anderem für diese Leistungen wurde es 2019 vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in Berlin beim "Oscar des Breitensports" (Sterne des Sports) ausgezeichnet. Das Projekt war bereits mehrfach Thema von Artikeln der Verbandszeitschrift "Kanu Sport" des Deutschen Kanu-Verbands und von "Wir im Sport", der Zeitschrift des Landessportbundes NRW (Ausgabe 8/2018 S. 22-24). Außerdem strahlte der WDR zwei Beiträge zum Projekt in der Lokalzeit Südwestfalen aus. Eine davon im Rahmen des Sendeformats "Hermann hilft...".

Mehr Infos
 

 

Kanu-Verband NRW/Kanuschule NRW

Eine langjährige enge Zusammenarbeit mit Verantwortlichen des Kanu-Verband NRW ermöglichte vor Ort den Aufbau des Schulkanu-Projektes. Gemeinsam werden seit Jahren Lehrerfortbildung über die Kanuschule des Verbandes und die Bezirksregierung Arnsberg angeboten. Neben rein sportlichen Inhalten werden bei den Fortbildungen auch die Erfahrungen des Projektes zur Verknüpfung von Sport und Naturwissenschaften in der Schule thematisiert.

Mehr Infos
 

 

Deutscher Kanu-Verband

Nach persönlichen Gesprächen mit dem Vorstand des DKV wurde das Evangelische Gymnasium 2014 die erste Schule in Deutschland, die den Europäischen Paddelpass selbst vergeben durfte. Dieses Sportabzeichen des Kanusports dient als inhaltlicher Leitfaden unserer schulischen Kanuausbildung und verbindet die Sportpraxis mit naturwissenschaftlichen Theorieinhalten zur Wasserrettung und zur ökologischen Verantwortung von Kanuten.

 

 

Deutsches Rotes Kreuz/Schulsanitätsdienst

Am Evangelischen Gymnasium bilden wir Schulsänitäter*innen aus und arbeiten eng mit dem Deutschen Roten Kreuz zusammen. Bei der Ausbildung werden intensiv biologische, beziehungsweise physiologische Inhalte für 1. Hilfemaßnahmen vermittelt.

Mehr Infos
 

 

DLRG/Wasserrettung

Die DLRG Ortsgruppe Lippstadt arbeitet mit uns bei der Zertifizierung unserer Schüler*innen als Rettungsschwimmer*innen (DLRG Bronze, Silber und Gold) zusammen. Für eine zielgerichtete und schnelle Wasserrettung sind neben physiologischen Aspekten (Hyperventilation, Unterkühlung, usw.) des menschlichen Organismus auch mechanische Prinzipien beim Einsatz von Rettungsgeräten (Seilzüge, Hebelwirkungen, etc.) erforderlich. Dies gilt besonders bei der Wasserrettung in Fließgewässern, die am Evangelischen Gymnasium mit den Inhalten der Rettungsmaßnahmen beim Kanusport (Dynamik von Fließgewässern, Auftrieb, usw.) kombiniert werden. Dazu erfolgt neben der praktischen Übung auch eine umfangreiche theoretische Ausbildung.

Mehr Infos